Kundenstimmen

Ver├Âffentlicht am von

Feedbacks meiner Klienten (manche auf Wunsch anonymisiert) ├╝ber meine Arbeit.

Weitere Feedbacks vor meiner langen Kinder- und Gesundheitspause findest Du auf meiner alten Facebook-Page Ô×í Fanpage der Mentalfl├╝sterei.

Mehrfachmama aus BW:

„Liebe Tanja nun ist es ein halbes Jahr her das ich mich von dir habe hypnotisieren lassen. Damals wusste ich nicht mehr „Ein“ noch „Aus“. Zumindest hatte ich es so im Gef├╝hl.
Wie es so vielen Menschen geht, die neue Wege beschreiten, ging es mir auch. Ich war offen aber auch skeptisch, ich stellte mir immer wieder die Frage ver├Ąndert sich dann wirklich was? Und ich wartete ab.
Kaum zuhause angekommen merkte ich damals schon die ersten Ver├Ąnderungen. Ich trat meinem Partner gegen├╝ber wesentlich entspannter und selbstsicherer auf. Er hat ├╝ber viele Jahre meine pers├Ânlichen Stellschrauben herrausgefunden und bediente sie auch.
Nach der Hypnose lie├č ich es einfach nicht mehr zu. Meine Schlagfertigkeit im direkten Wortwechsel ist enorm geworden. Noch vor der Hypnose hatte ich immer das Gef├╝hl des Knoten im Hals, noch dazu rote Backen und ein direkter Wortstau. Ganz schlimm bei Vorgesetzten oder mir vermeindlich h├Âher positionierten Personen.
Im direkten Angriff auf mich kam bei mir keine Gegenargumentation, die kam erst sp├Ąter wenn ich aus der Sitation herraus war, daf├╝r dann Stundenlang mit den besten Argumenten.
Und genau da merke ich nun die grandiose Ver├Ąnderung.
Im direkten Dialog mit Menschen habe ich gar nicht mehr das Gef├╝hl jemand sei mir h├Âher gestellt, dieses Denken habe ich abgelegt. Sicherlich gibt es Vorgesetzte aber das ist ok denn ich bin auch jemand. Ich h├Âre mir mittlerweile ruhig an was man mir zu sagen hat und gebe darauf direkt eine Antwort ohne ├╝berheblich zu sein oder „rote Backen“ zu kriegen, oder sogar den Knoten im Hals. Diese Dinge sind weg.
Ein Beispiel: Wir sind Umgezogen und meine neue Nachbarin kam auf mich zu wegen den M├╝lltonnen. Sie zeigte mir wie die M├╝lltonnen zu stehen h├Ątten weil sie so schon immer stehen. Ich h├Ârte ihr ruhig zu, l├Ąchelte sie an und sagte zu ihr, Frau …. SIe k├Ânnen ihre Tonnen stellen wie sie m├Âchten das ist mir egal. Ich bekomme eigene Tonnen und die stelle ich an eine andere Stelle . Da ich dann eigene Tonnen habe erwarten sie nicht von mir das ich mich um ihre Tonnen k├╝mmere. W├╝nschte ihr einen sch├Ânen Tag und ging.
Fr├╝her h├Ątte ich jaja ok gesagt mich dann ewig lange f├╝rchterlich dar├╝ber ge├Ąrgert, ge├Ąrgert auch ├╝ber mich weil ich nicht schlagfertig und sachlich die Situation gel├Âst h├Ątte.

Aber was das allerbeste in dem vergangen halben Jahr war, ich habe wieder Freude am Kreativ sein. Ich bemale Steine und Leinw├Ąnde, Mohnsamenkapseln und leere Weinflaschen mit den sch├Ânsten Motiven. Ich sehe wieder den blauen Himmel und die bunten Blumen und freue mich ├╝ber die neue Anja die mit freien Argumenten neu durchs Leben geht.

Danke liebe Tanja“


Arbeitspsychologin aus Potsdam:

„Du hast mir damals und vielen anderen Menschen sehr geholfen, indem du Denkanst├Â├če gegeben und die Gedanken in die richtige Richtung gelenkt hast. Ich hab anderen schon oft davon erz├Ąhlt.“


Angelika (Coaching-Kollegin):

Liebe Tanja,
ein dickes Kompliment und riesengro├čes Dankesch├Ân f├╝r Deine Hilfe!
Dein Coaching war wunderbar, ich f├╝hlte mich sehr gut angeleitet und begleitet.
Dein ruhiges und herzliches Wesen l├Ąsst viel Raum f├╝r eigenes Ausprobieren. Ich hab mich zu jeder Zeit des Prozesses sicher gef├╝hlt.

Herzliche Gr├╝├če ,
Angelika


Anonymisiert

Liebe Tanja,

ich m├Âchte Dir ganz herzlich f├╝r Deine Unterst├╝tzung und Hilfe danken.
Du hast mir in einer schwierigen Lebenslage mit Deinen wertvollen Ratschl├Ągen und Deinem offenen Ohr sehr geholfen.
In einem spontanen Gespr├Ąch hast Du mir es erm├Âglicht einen neuen Perspektivenbaum zu pflanzen, der Dank Dir nun wachsen und gedeihen kann. Mit Deinem umfangreichen und vielf├Ąltigen Wissen konntest Du mir auch noch die n├Âtigen Tipps f├╝r die richtige Pflege mit an die Hand geben.

Ich sch├Ątze Deine ehrliche, offene und vertrauensvolle Art und f├╝hle mich bei Dir jederzeit gut aufgehoben. Bleib so ein besonderer Mensch wie Du es bist und mache auf diesem, wie ich finde, f├╝r Dich genau richtigen Weg, mit Deiner Arbeit weiter.


Politiker und Landtagskandidat:

„Auf Grund mehrerer Probleme und Schicks├Ąle fiel ich im Herbst 2016 in ein tiefes Loch, aus dem ich nur schwer alleine raus kam. Deshalb suchte ich nach Unterst├╝tzung in der N├Ąhe. Da ich mit der klassischen „Kassen-Medizin schon schlechte Erfahrungen machte und vieles meiner Meinung in diesem System nicht richtig l├Ąuft, entschloss ich mich f├╝r eine systemische / psychologische Hilfe. So kam ich in Kontakt mit Tanja Falge. Von Beginn an war sie mir sympathisch. Sie nahm sich die Zeit, ging auf meine Bed├╝rfnisse ein und war sogar nachts (es gab ein akutes Problem) f├╝r mich erreichbar. Durch das Rund – um – Programm von Tanja bin ich heute ein selbstbewusster, junger Mann der seine Ziele entdeckt und das Leben genie├čt. Ich sehe nun viel mehr die positiven Dinge des Lebens.
Viele lieben Dank, Tanja, dass ich durch deine Hilfe seelisch gewachsen bin! Gerne greife ich erneut auf deine Behandlung /Hilfe zur├╝ck.“


Mutter aus M├╝hldorf bei Google:

Ehefrau mit Trennungspl├Ąnen (bezog sich auf einen alten Blogartikel zum Thema):

„Also langsam machst du mir Angst mit deinen Texten, liebe Tanja. Ich habe st├Ąndig das Gef├╝hl, dass du ├╝ber mich schreibst … Gestern sind mir dann auch noch solche Dinge mit Autonummernschildern passiert“


Feedback per Facebook-PN (Nutzung genehmigt) mit

1-Jahresr├╝ckschau:

„Es war eine unglaubliche Erfahrung f├╝r mich den Chakratest und das damit verbundene Chakra Kraftbild erleben und malen zu d├╝rfen.

Das Wort Chakra war mir schon ein Begriff, aber greifen konnte ich Ihn nicht noch schlechter Erkl├Ąren. Ich war am Anfang eher skeptisch so wie wir Menschen oft sind, oder auch ein bisschen Angst vor neuem, oder wie bei mir ein bisschen Angst was da wohl raus kommt.

Aber ich stellte mich dieser Angst. Das war genau das richtige.
Schon bei der Auswertung des Fragebogens war ganz viel Skepsis und Angst verflogen und Staunen machte sich breit, nat├╝rlich wollte ich jetzt mehr wissen und war neugierig was noch kommt.
Ich wurde von Tanja in eine Hypnose gef├╝hrt. Meine Erfahrung mit Hypnosen war eher klein ich kannte Disco Hypnosen wo ich dann mal Rasiercreme essen musste, also auch da eher ein schlechtes Gef├╝hl am Anfang, aber durch den Chakra Test doch Positiv gestimmt konnte ich mich voll auf Tanja einlassen. Ich vertraute ihr und ihrer sch├Ânen Art zu reden. Sie hat mich mit ihrer ruhigen Stimme sanft gef├╝hrt mich getragen.

Im Anschluss ging es gleich an das Kraft Bild und ich bin jetzt noch total begeistert was f├╝r Gef├╝hle und Str├Âme durch mich flossen. Wenn ich ins stocken kam klatschte mir Tanja Farbe in die Hand und es ging weiter. Herrlich!

Ich ging gest├Ąrkt und mit einem tollen Gef├╝hl nachhause.

Irgendwas hat sich verschoben seit dieser Begegung mit Tanja und dieser Erfahrung mit der Hypnose und des Malens.

Es l├Ąsst sich so schwer in Worte fassen und ist doch sofort von mir bemerkt worden. Menschen begegnen mir offener und freundlicher. Ich habe einen Nebenjob gek├╝ndigt der mir ÔÇŁ schwer im Magen lagÔÇŁ und es f├╝hlt sich sehr gut an.
Heute traf ich den Vater meiner Freundin er schaute mich an und sagte vor meiner Freundin, Hei du siehst aus wie das bl├╝hende Leben und genauso f├╝hle ich mich und das obwohl ich mich vor dem Besuch bei Tanja leer und ersch├Âpft f├╝hlte und das Gef├╝hl hatte mir w├Ąchst alles ├╝ber den Kopf.

Ich bin wieder offen und direkt das was ich seit langem schon bei mir vermisse.

Ich m├Âchte diese Erfahrung gerne wieder machen und kann es nur empfehlen es auszuprobieren.

Auch mein Bild h├Ąngt bei mir im Flur und l├Âst die unterschiedlichsten Emotionen bei meinen Mitmenschen aus, positiv und auch negativ, aber genauso muss es sein! Es ist mein Bild!

Danke Tanja f├╝r diese Tolle Erfahrung
Deine A.“

Ein weiteres Feedback nach einem Jahr:

„Hallo Tanja, wei├čt du was mir in der Weihnachtszeit jetzt erst so richtig bewu├čt wird. Entweder habe ich das ganze Jahr ├╝ber nicht┬┤s gemerkt oder es sind diese Weihnachtst├Âne die anschlagen. Meine erste Hypnose bei dir ist jetzt fast ein Jahr her. Es hat sich in mir viel getan und es haben sich einige Bekannte von mir abgewandt , auf Nachfrage von mir wurde herumgedruckst und erkl├Ąrt ich h├Ątte mich etwas ver├Ąndert und das w├Ąre eher unangenehm. F├╝r mich nicht. Gro├če Balastbrocken sind dadurch nicht mehr durch mich zu tragen. Es waren eh nie meine. Viele neue Bekannte sind dazu gekommen die mich m├Âgen so wie ich bin. Aber was ich dir erz├Ąhlen wollte ich habe meine innere Melodie gefunden, klingt seltsam. Aber wenn ich an die Melodie denke geht mir vieles leichter von der Hand, ein l├Ącheln stellt sich ein und ich summe. Aber was das extremste ist ich heule nicht mehr so schnell los. Ein Beispiel (deshalb die Weihnachtszeit) sp├Ątestens bei den ersten T├Ânen von little Drummer oder stille Nacht liefen die Tr├Ąnen. Das ist Weg ich kann die Lieder singen ohne mich zu Fluten und peinlichen Fragen. Hammer. AUch der Auftritt von Philipp war Klasse sonst betrat eines meiner Kinder nur die B├╝hne und die Tr├Ąnen rollten, Weg! Warum keine Ahnung aber es f├╝hlt sich toll an. Ich h├Ątte dir das gerne auf deine Homepage in die Kommentare geschrieben, war mir aber nicht sicher ob es passt ­čÖé Wenn du magst darfst du es ver├Âffentlichen . Ich freue mich riesig auf die paar Tage mit euch und Philipp auch. Liebe Gr├╝├če Deine A.“


G.am 25.11.2016 per SMS:

„Wow… Ich bin gerade … bei der Therapie, weil ich …
Und ich stelle fest, wie dankbar ich dir f├╝r deine Hilfe wirklich bin. Wie gut du mir tust und wie viel du in mir schon bewegen konntest. Ich danke dir so sehr …­čśś­čśś­čśś“

Hinweis: jener Inhalt hinter den Punkten w├╝rde R├╝ckschl├╝sse auf die Person erm├Âglichen und wurden dadurch weggelassen.


Christina S. am 8.5.2015 :

Ich habe bei bzw. mit Tanja Falge eine Aufstellungsarbeit per Skype gemacht, weil uns leider geografisch mehrere hundert Kilometer trennen. Es war f├╝r mich die erste Aufstellung (Thema: Schlafprobleme) und ich war sehr ├╝berrascht, welche Zusammenh├Ąnge und „Beziehungsgeflechte“ mir in meiner Interaktion mit den Systemen Familie und Beruf durch die Aufstellung erstens bewusst geworden sind und zweitens durch die Denkanst├Â├če von Tanja „in mir weiter arbeiten“ und sich ver├Ąndern. Faszinierend!

Ich sch├Ątze bei Tanja besonders ihre wertsch├Ątzende Art, sie schafft es, dass andere sich gut und respektiert f├╝hlen! Sie hat mich angestupst in Richtung Ver├Ąnderung, ohne dass ich mich „├╝berrannt“ f├╝hlte oder mir etwas „├╝bergest├╝lpt“ wurde. Ich und meine Art zu denken oder zu handeln wurden nicht in irgendeiner Art und Weise bewertet, das fand ich angenehm und auch hilfreich f├╝r die weiteren Ver├Ąnderungsprozesse. Meinem Empfinden nach ├╝berzeugt Tanja in ihrer Coachingarbeit insbesondere durch die Arbeit an sich selbst, durch alles, was sie f├╝r sich erreicht hat und durch ihre Offenheit ihre eigene Lebensgeschichte betreffend. Respekt! Das macht sie sympathisch und authentisch f├╝r mich. Mein Coach sollte nicht aalglatt und rundum perfekt sein, mein Coach sollte selbst schon an eigenen Baustellen gearbeitet und L├Âsungen f├╝r sich entwickelt haben. Bei Tanja habe ich – auch aufgrund der offenen und ehrlichen Beschreibung ihrer Vita – dieses Gef├╝hl und das passt f├╝r mich richtig gut!


Anonym (Empfehlungen mit dem Wunsch, den Namen nicht zu ver├Âffentlichen):

Tanja ist eine sehr offene und ehrliche Beraterin, die sich bewusst Zeit nimmt, zuh├Ârt und keine Vorurteile hinsichtlich meiner Probleme hatte. Sie hat sehr gut meine St├Ąrken und Schw├Ąchen nach wenigen Sitzungen erkannt und mir geholfen, den richtigen Lebens- und Berufsweg zu gehen, wieder Dinge zu machen, die mir Spa├č machen und alte Muster und Zw├Ąnge loszulassen. Ich hatte w├Ąhrend der Beratung mit ihr ein Burn Out und war in einer Lebenskrise, bin jetzt wieder voller Mut und Tatendrang. Sie hat mich mit ihren gezielten Fragen motiviert, meinen eigenen Weg zu gehen und ├╝ber den Dingen zu stehen.

Sehr empfehlenswert und gerne wieder.


Anonym:

Du kannst sehr gut zuh├Âren, verurteilst niemanden, kannst Dich auch mit Grenzthemen auseinandersetzen, kommst authentisch und glaubw├╝rdig an durch Deine Vorkenntnisse. Dein Vorteil ist auch, dass Du verheiratet bist und Mutter, dass macht Dich sympathisch und man vertraut Dir dadurch gerne etwas an. Du bist offen und ehrlich, gibst sehr gute Feedbacks und erkennst schnell Probleme und suchst gezielt gemeinsam Ressourcen durch kompetente Fragestellung.


Anonym:

Die Begr├╝├čung war herzlich. Tee und Zimmer haben eine gute Atmosph├Ąre geschaffen.
Deine Stimme ist sehr ruhig, sanft und ausgeglichen. Das schafft Vertrauen.
Ich habe gestern ohne Ende geredet. Du warst sehr geduldig und hast dir alles, aber auch alles, angeh├Ârt.
Wenn man sich das erste Mal bewusst Gedanken macht und die auch ausspricht, kann das auch schon Klarheit bringen.
Ich kann es nur schwer beschreiben, aber meine und deine Erkl├Ąrung, hat mich zum Denken angeregt. Auch dein Hinterfragen.


Gaby S. (Trainerin):

auch ich m├Âchte mich hier anschlie├čen ­čÖé

vor jahren habe ich tanja auf einem seminar kennen lernen d├╝rfen und m├Âchte hier mein gef├╝hl in form eines spruches in den raum stellen –

viele menschen hinterlassen spuren ÔÇô nur sehr wenige bleibende eindr├╝cke!

auch wenn die zeit sehr knapp war an diesem wochenende, der eindruck ist geblieben.
vielen dank f├╝r dein ohr und deine pr├Ąsenz!

Du bist f├╝r mich eine sehr gro├če Hilfe und Motivatorin gewesen. Ich kenne niemanden, der so passend, wertsch├Ątzend und trotzdem fordernd arbeitet. Du ruhst in Dir selber und kannst Dich komplett auf den anderen einlassen und einstellen. Und nie erkenne ich ein Anzeichen von Stress oder HektikÔÇŽdas als dreifache Mama. Das ist f├╝r mich das wichtigste ueberhauptÔÇŽbleib so Du bist ein absoluter Lichtblick in der Coachingszene.
lg gaby


Anonym:

Dein Vorgehen ist gut. Gute, ausf├╝hrliche Erkl├Ąrungen. Auch die Liste zum Schluss, die ich ankreuzen musste. Das zeigt, dass du wei├čt, was du tust und da noch was kommt.
Das Paket macht es aus.
Das war so mein Eindruck. Insgesamt sehr positiv und ich m├Âchte dir nochmal f├╝r deine Hilfe danken. Scheine meinem Ziel, meine Mitte zu finden, n├Ąher zu kommen. Es war eine wertvolle Erfahrung f├╝r mich. Und gab mir Ansporn in mich zu gehen und an mir zu arbeiten, um bestimmte Sachen besser angehen zu k├Ânnen. Auch diverse Tipps zum Lernen und Organisieren waren sehr gut. Ich bin schon sehr auf unsere n├Ąchste Sitzung gespannt.


Christine E. (Ausbilderin und Trainerin) 19.7.14:

Tanja verf├╝gt ├╝ber ein enormes Spektrum an Wissen und M├Âglichkeiten.
Ich habe f├╝r mich als Ausbildungsleiterin und Mutter in einer F├╝hrungsposition vor allem Ihr Wissen ├╝ber Entspannung, St├Ąrkung der Mentalit├Ąt und Kraft genutzt. Sehr hilfreich war die M├Âglichkeit mich k├╝nstlerisch auszuleben und dadurch viel Energie zu sammeln.
Zus├Ątzlich halfen intensive Gespr├Ąche, mich wieder auf mich als Mensch zu konzentrieren.
Sie zeigte mir neue Blickwinkel in meiner geringen Freizeit mit und durch allt├Ągliche Dinge positive Energie zu tanken und meinen ÔÇťAkkuÔÇŁ immer wieder aufzuladen.

Ich komme immer wieder gerne zu Ihr!


D. Heinzelmann:

Hallo,
mit Hilfe von Tanja habe ich meine Lebenskrise ├╝berwunden. Ihre Arbeit und Vorgehensweise ist sehr professionell und trotzdem f├╝hlt man sich geborgen und verstanden. Sie hat mir mit einfachen Tricks gezeigt, wie ich meine ├ängste bew├Ąltigen kann und mir mein altes Lebensgef├╝hl wieder gegeben. Ich kann sie nur weiter empfehlen. Endlich bin ich wieder eine starke Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht. Danke und viel Erfolg